Toggle navigation

Glossar

Unser kostenloses Glossar rund um Themen der Arbeitssicherheit:

a b c d e f g h i j k l m n o p q r s t u v w x y z

a

Arbeitsbühne am Gabelstapler

Als Ersatz für eine Hubarbeitsbühne kann ein Gabelstapler mit einer Arbeitsbühne auf den Gabeln verwendet werden. Nach den Bestimmungen der Unfallverhütungsvorschrift "Flurförderzeuge" (BGV D27) dürfen Personen damit angehoben werden, wenn einige Bedingungen erfüllt sind.

Arbeitsschutz

Der Arbeitsschutz, auch Arbeitssicherheit, ist der Schutz des Beschäftigten bei der Ausübung seiner Arbeit. Das Ziel ist die Beherrschung und Minimierung der Gefahren zum Wohle des Beschäftigten. Der Arbeitsschutz ist in Deutschland im Arbeitsschutzgesetz geregelt.

Arbeitsschutzgesetz

Das Arbeitsschutzgesetz (ArbSchG) fordert vom Unternehmer Maßnahmen zur Vermeidung von arbeitsbedingten Unfällen und Gesundheitsgefahren sowie eine menschengerechte Gestaltung der Arbeit und Arbeitsplätze. Das Gesetz trat am 21.08.1996 in Kraft und die deutsche Umsetzung der EU-Richtlinien zum Arbeitsschutz.

Arbeitsschutzmanagementsystem

Das Arbeitsschutz-Management-System dient der Sicherheit und dem Gesundheitsschutz der Beschäftigten. Es gehört aus humanen Gründen zu den unverzichtbaren Unterstützungsprozessen eines Unternehmens. Natürlich gibt es für Unternehmen auch wirtschafltliche Aspekte bzgl. des Arbeitsschutzes. Die jährlichen Kosten für Arbeitsunfälle und berufsbedingte Krankheiten tragen sowohl die Unternehmen als auch die Gesellschaft.

Arbeitssicherheit

Der Arbeitsschutz, auch Arbeitssicherheit, ist der Schutz des Beschäftigten bei der Ausübung seiner Arbeit. Das Ziel ist die Beherrschung und Minimierung der Gefahren zum Wohle des Beschäftigten. Der Arbeitsschutz ist in Deutschland im Arbeitsschutzgesetz geregelt.

Arbeitsunfall

Ein Arbeitsunfall, auch Betriebs- oder Berufsunfall, ist, wenn er bei der Ausübung der beruflichen Tätigkeit passiert und vollständig von ausschließlich privaten Aktivitäten abzugrenzen ist, durch die gesetzlichen Unfallversicherungsträger versichert.

Ausbildung Bediener von Mitgänger/ Mitgängerfahrzeuge

Die Ausbildung/ Qualifizierung der Bediener von Mitgingen/ Mitgängerfahrzeugen ergibt sich aus dem DGUV Grundsatz 308-001.

Ausbildung Ersthelfer

Der Unternehmer darf als Ersthelfer nur Personen einsetzen, die bei einer von der Berufsgenossenschaft für die Ausbildung zur Ersten Hilfe ermächtigten Stelle ausgebildet worden sind. Die Voraussetzungen für die Ermächtigung sind in der Anlage 3 zu dieser Unfallverhütungsvorschrift geregelt.

Fachkraft für Arbeitssicherheit

Gemäß §5 des ASiG (Arbeitssicherheitsgesetz) hat der Unternehmer eine Fachkraft für Arbeitssicherheit (FaSi), ggf. unter Mitbestimmung des Betriebs- und Personalrates schriftlich zu bestellen. Die Fachkraft für Arbeitssicherheit ist eine Stabsfunktion und berichtet direkt der Geschäftsführung.

Prüfung von Arbeitsmitteln bei Erstinbetriebnahme

Mit der neuen Fassung der BetrSichV (Betriebssicherheitsverordnung) von 2015 haben sich neue und für den Arbietgeber verbesserte Prüfregelungen ergeben.